Was Du sonst nocht brauchst

Die rechtlichen Anforderungen
Es wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Das Thema DSGVO war groß in der Presse. Es ist alles halb so wild und man kann sich da schnell einlesen. Betrifft Dich aber nur, wenn Du Geld verdienen willst. Dazu kommt das Urheberrecht. Das Urheberrecht greift bei beispielsweise bei Fotos. Sind fremde Leute auf den Fotos zu sehen, müssen sie der Veröffentlichung zustimmen. Auch wenn beispielsweise Beschreibungen zu sehen sind, ist Vorsicht geboten. Auch wenn Sachen erklärt werden, muss man aufpassen. Klar, dass bei Musik ebenfalls das Urheberrecht greift.

Zum Bloggen braucht man eine Domain und WordPress, oder?
Was ist eine Domain?
Eine Domain ist ein Name. Dieser Name ist einmalig im Internet. Mit Deinem Namen findet man Dich und nur Dich. Kein anderer darf diesen Namen nutzen. Dieser Name kann schon neugierig machen oder verraten um welches Thema es bei Dir geht. Daher ist es schwierig, einen guten Namen zu finden, der dann auch noch unbenutzt ist.

https://pixabay.com/de/users/27707-27707/

Was ist WordPress?
WordPress ist eine Software, mit der auch ein Anfänger problemlos eine eigene Internetseite erstellen kann. Natürlich benötigst Du einwenig Einarbeitungszeit, aber dann wird es Dir sehr viel Spaß machen mit WorlPress zu arbeiten.